„Dreadnought“ – auf PS4 bekommt Update – mit benutzerdefinierten Partien und vielen weiteren Verbesserungen

0

Six Foot und der unabhängige Entwickler YAGER haben heute ein neues Update für „Dreadnought“, veröffentlicht – dem klassenbasierten Raumschiff-Actionspiel, welches kostenlos für das PlayStation4 erhältlich ist.

Das Update bringt eine ganz neue Art des Spielens mit sich, indem es dem Spiel benutzerdefinierte Partien hinzufügt. Benutzerdefinierte Partien ermöglichen es den Spielern, private Lobbys einzurichten, Einstellungen wie Karte und Spielmodus zu verändern und Freunde zum Spielen mit oder gegen sie einzuladen. Optionen wie das Auffüllen von leeren Slots mit KI-Teilnehmern, das Spielen von Partien mit Vollmannschaftskader oder sogar das Ausprobieren von etwas Verrücktem wie 1 vs. 5 Spiele sind dabei nur der Anfang: das Team arbeitet bereits an zusätzlichen Features für benutzerdefinierte Partien.

 

Dreadnought gibt Spielern die Kontrolle über gewaltige Raumschiffe, die sich an den Frontlinien der taktischen Teamkämpfe durch eine Vielzahl von wettbewerbsfähigen Online-Multiplayer-Modi bewegen. Mehr als 50 spielbare Raumschiffe, die durch eine Reihe von Waffen, Modulen, Beschichtungen und Verzierungen weiter angepasst werden können, wollen gemeistert werden.Fünf verschiedene Schiffsklassen, die sich auf wichtige Rollen wie Nahkämpfe, Langstreckenangriffe, strategischer Unterstützung und vieles mehr spezialisieren, bieten Kapitänen einzigartige Werkzeuge, um die Schwächen des Gegners auszunutzen und den Sieg zu erringen.

„Dreadnought“ kann ab sofort kostenlos für PlayStation 4 heruntergeladen werden. Es befindet sich zudem auf Windows PC in der kostenlosen, offenen Beta

Share.

About Author

Daniel

Aufgewachsen bin ich mit Nintendo und Amiga, später folgten PlayStation und der PC. Ich bin den Konsolen treu geblieben (besitze noch alle) und Spiele alles, was eine gute Story besitzt. Außerdem bin ich ein großer Fan des Beat'em Up Genres.

Leave A Reply