„The 25th Ward: The Silver Case“ – ab sofort für PlayStation 4 erhältlich

0

NIS America veröffentlichte heute „The 25th Ward: The Silver Case“. Der ursprünglich nur in Japan erschienene Nachfolger zu The Silver Case bietet in der Remaster-Version komplett überarbeitete HD-Assets und neue Inhalte.

Mittlerweile sind 5 Jahre seit den Ereignissen von The Silver Case aus dem Jahre 1999 vergangen. In einem Zimmer des „Bayside Tower Land“ Apartmentkomplexes wird eine tote Frau aufgefunden, die unter mysteriösen Umständen ermordet wurde. Dieser Fall löst eine Reihe von weiteren und scheinbar zufälligen Ereignissen aus, in denen die unterschiedlichen Protagonisten, einschließlich The Silver Case Tokio Morishima involviert sind. Aus allen Blickwinkeln betrachtet enthüllt sich ein wahrhaft schockierendes Muster.

Features

  • Ein SUDA51 Trip – Im „Kill the Past“-Universum angesiedelt, setzt die Serie ihren düsteren Blick auf eine semifuturistische Welt mit ihren Außenseitern und Antihelden fort.
  • Schöne neue Welt – Die Rückkehr der Signatur „Film Window“ -System wird zum ersten Mal auf der 25th Ward verwendet. Mit den neuen Steuerungsoptionen, Visuals und Sounds kann das Spiel aus einem neuen Blickwinkel erlebt werden.
  • Eine Geschichte, viele Seiten – Der Spieler kann die Dunkelheit, die sich über Tokio gelegt hat, aus drei verschiedenen Perspektiven entdecken: „Correctness“, „Placebo“ und „Matchmaker“.

The 25th Ward: The Silver Case ist ab sofort für PlayStation 4 zum UVP von 29,99 Euro im Handel erhältlich.

Share.

About Author

Daniel

Aufgewachsen bin ich mit Nintendo und Amiga, später folgten PlayStation und der PC. Ich bin den Konsolen treu geblieben (besitze noch alle) und Spiele alles, was eine gute Story besitzt. Außerdem bin ich ein großer Fan des Beat'em Up Genres.

Leave A Reply