„RPC – Role Play Convention“ – Live-Spenden-Stream zugunsten von Gaming Aid e.V.

0

Während der am Wochenende in Köln stattfindenden „RPC – Role Play Convention“ wird es erstmals einen Live-Event von LetsPlay4Charity geben. Der Charity-Streaming-Kanal wird das dabei gesammelte Geld für gemeinnützige Organisationen spenden, unter anderem für Gaming-Aid e.V.

In Kooperation mit der Role Play Convention (RPC) und unterstützt von zahlreichen hochkarätigen Sponsoren aus der Gamesbranche, werden die Macher von LetsPlay4Charity einen zweitägigen Live-Event auf der Bühne eines 160 Quadratmeter großen Standes abhalten. Zu diesem Ereignis sind viele bekannte YouTuber, Spieleentwickler und internationale Film- und Serien-Stars eingeladen. Beispielsweise Ian McElhiney, RogerAshton-Griffiths und Ian Beattie aus Game of Thrones, Daniel Logan aus Star Wars, Rob Morgan aus Stranger Things, Daniel Cudmore aus X-Men und Arrow Rekha Sharma aus Battlestar Galatica oder Sarah Louise Maddison aus Doctor Who sowie weitere.

Am 27. und 28. Mai 2017 finden dort Live-Let’s-Plays und Talks statt. All das wird außerdem via Live-Stream auf den LetsPay4Charity YouTube– und Twitch-Kanälen übertragen. Hier haben die Zuschauer die Möglichkeit per PayPal zu spenden. Die dort eingenommen Beträge gehen an drei Non-Profit-Organisationen: Gaming-Aid e.V., Straßenkinder. e.V. und brotZeit e.V. Außerdem finden gleichzeitig Ebay-Auktionen besonderer Artikel statt, deren Erlös LetsPlay4Charity ebenfalls spendet.

Alle Einzelheiten zum Programm während dieser zwei spannenden Tage sind HIER verfügbar.

Die Besucher der RPC finden die Bühne in Halle 10.1 Stand E39 der Kölnmesse.

Tickets sind vor Ort oder HIER verfügbar.

Über Gaming-Aid e.V.

Gaming_Aid_Logo
Gaming-Aid
hat es sich zur Aufgabe gemacht, als karitative Non-Profit-Organisation innerhalb der Games-Branche uneigennützig und unbürokratisch Gutes zu tun. Gemeinsam mit Spielern und Produktherstellern will Gaming-Aid Bedürftigen in Notsituationen mit schneller Hilfe in Form von finanzieller oder sächlicher Unterstützung zur Seite stehen. Gleichzeitig sieht sich der Verein als Speerspitze für soziales Engagement in der Games-Industrie. Weitere Informationen zum Verein oder zur Mitgliedschaft sind auf www.gaming-aid.de erhältlich.

Share.

About Author

Aufgewachsen bin ich mit Nintendo und Amiga, später folgten PlayStation und der PC. Ich bin den Konsolen treu geblieben (besitze noch alle) und Spiele alles, was eine gute Story besitzt. Außerdem bin ich ein großer Fan des Beat'em Up Genres.

Leave A Reply