„Metal Gear Survive“ – Update 1.04 – Ausbau des KOOP-Modus mit neuen Rescue Missionen

0

Konami hat heute bekannt gegeben, dass ab sofort das Update 1.04 für „Metal Gear Survive“ verfügbar ist.

Das Update bietet insbesondere neue Rescue Missionen innerhalb des KOOP-Modus. Weitere Verbesserungen betreffen die Möglichkeit, den Controller individuell zu belegen sowie Optimierungen bei der Spiel-Balance. Mit „The Captive Ferrymen“ startet heute zudem ein spezielles Rescue Mission Event.

Metal Gear Survive knüpft nach dem Ende von Metal Gear Solid V: Ground Zeroes an. Durch ein mysteriöses Wurmloch werden die Spieler in eine gefahrvolle, feindliche Welt gezogen, in der sie überleben und einen Weg zurück finden müssen. Dabei geht es nicht nur um den Kampf gegen tödliche Kreaturen, sondern auch um das Erforschen der Umgebung, um die Suche nach Nahrung, Wasser und anderen Ressourcen, welche sie benötigen, um am Leben zu bleiben. Die gewonnenen Materialien werden genutzt, um Waffen, Gebäude und andere nützliche Gegenstände zu erstellen, ebenso wie zur Entwicklung des Base Camps. Diesem können Anlagen für den Anbau von Nahrungsmitteln und zur Tierzucht hinzugefügt werden. Neben bekannter Ausrüstung wie den Walker Gears und Fulton Ballonen entwickeln die Spieler auch neue Waffen, mit denen sie die Horden an Kreaturen bekämpfen und sich in der feindlichen Umgebung behaupten.

Metal Gear Survive“ ist erhältlich für PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam.

Share.

About Author

Aufgewachsen bin ich mit Nintendo und Amiga, später folgten PlayStation und der PC. Ich bin den Konsolen treu geblieben (besitze noch alle) und Spiele alles, was eine gute Story besitzt. Außerdem bin ich ein großer Fan des Beat'em Up Genres.

Leave A Reply