„Pokémon Sonne & Mond“ – Neues Pokémon auf der „Japan Expo“ enthüllt!

0

Auf der Japan Expo 2016 in Paris enthüllte GAME FREAK Director Junichi Masuda, ein brandneues Pokémon zu den heiß ersehnten Videospielen „Pokémon Sonne und Pokémon Mond“

Das neue Pokémon trägt den Namen „Molunk“ und kommt aus der Alola-Region.

Mehr Informationen zu dem neuen Gift- und Feuer-Pokémon:

MolunkName: Molunk
Kategorie: Giftechse
Typen: Gift + Feuer
Fähigkeit: Korrosion
Größe: 0,6 m
Gewicht: 4,8 kg

Molunk, ein Pokémon der Kategorie Giftechse, stößt über die Oberseite seiner Rute giftiges Gas und Flammen aus. Das Gas hat einen süßlichen Geruch und verursacht bei allen, die es einatmen, Schwindelgefühle. Molunk ist kein sonderlich starkes Pokémon, aber dafür zeigt es im Kampf keine Gnade und kann den Gegner mit raffinierten Manövern aus dem Konzept bringen.

Molunk hat eine Fähigkeit, über die bisher kein bekanntes Pokémon verfügte: Korrosion. Diese Fähigkeit ermöglicht es ihm, selbst Stahl- und Gift-Pokémon zu vergiften.

Der Schauplatz von Pokémon Sonne und Pokémon Mond ist die Alola-Region. Sie umfasst vier tropische Inseln sowie eine künstlich angelegte Insel. Viele nie zuvor gesehene Pokémon bevölkern die üppig bewachsenen Inseln von Alola. Die Geschichte beginnt kurz nach dem Umzug der Hauptfigur in die neue Region. Sobald sich die Spieler entschieden haben, ob sie als Junge oder Mädchen spielen möchten, können sie ihren Namen und ihr Aussehen festlegen. Kaum angekommen, beginnt auch schon ihr Abenteuer, auf dem sie vielen faszinierenden Leuten begegnen werden.

In Pokémon Sonne und Pokémon Mond wird es eine Funktion namens QR Code-Scanner geben. Spieler können das Mysteriöse Pokémon Magearna erhalten, indem sie einen speziellen QR Code einlesen, der zu einem späteren Zeitpunkt in Europa verteilt werden soll. Mehr Informationen dazu wird es später geben.

Pokémon Sonne und Pokémon Mond werden von GAME FREAK inc. entwickelt und erscheinen am 23. November 2016 exklusiv für Systeme der Nintendo 3DS-Familie.

Pokémon Sonne und Pokémon Mond werden mit der Pokémon Bank kompatibel sein. Diese Software zur Online-Lagerung von Pokémon wird es Fans ermöglichen, Pokémon drahtlos von Pokémon Rote Edition, Pokémon Blaue Edition und Pokémon Gelbe Edition: Special Pikachu Edition, die seit 27. Februar als Virtual Console-Titel für Nintendo 3DS-Systeme erhältlich sind, auf Pokémon Sonne und Pokémon Mond zu übertragen. Pokémon aus Pokémon Omega Rubin, Pokémon Alpha Saphir, Pokémon X und Pokémon Y können auch via Pokémon Bank auf Pokémon Sonne und Pokémon Mond übertragen werden. Mehr Details zu dieser aufregenden Funktion gibt es hier: pokemonbank.com/de-de/

PokemonSonneMond2Vorbestellen auf Amazon.de

Die letzten Spiele der Reihe waren übrigens Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir, die Remakes von Rubin und Saphir

Das Pokémon Franchise feiert seit 2016 seinen 20. Jahrestag und Nintendo zelebriert diesen Geburtstag mit vielen Aktionen rund um das Franchise.

Share.

About Author

Aufgewachsen bin ich mit Nintendo und Amiga, später folgten PlayStation und der PC. Ich bin den Konsolen treu geblieben (besitze noch alle) und Spiele alles, was eine gute Story besitzt. Außerdem bin ich ein großer Fan des Beat'em Up Genres.

Leave A Reply