„Tales of Berseria“ – neue Inhalte enthüllt

0

BANDAI NAMCO Entertainment Europe hat zwei neue Charaktere, einen neuen Gegenstand und weitere neue Inhalte für „Tales of Berseria“ enthüllt.

Artorius Collbrande ist der Anführer der Exorzisten. Artorius und Velvet waren sich sehr nahe, was sich jedoch nach den Ereignissen vor drei Jahren schlagartig änderte. Obwohl Seres unter dem Kommando Artorius stand, wurde sie nach dem Vorfall vor drei Jahren ihm gegenüber misstrauisch und half Velvet bei ihrer Flucht von der Gefängnisinsel.

Der neue Gegenstand namens Potentite hat viele Effekte und kann Einfluss auf die Fähigkeiten haben, die im Kampf eingesetzt werden. Zudem wurden neue Features enthüllt, wie das Code Red Daemon Hunting, bei dem Spieler wertvolle Belohnungen für das Jagen der mächtigen Code Red Daemonen erhalten. Mit Tales of Berseria werden außerdem neue Mini-Games, wie das Serving Game und die Geoboard Games, eingeführt.

In der Welt von Tales of Berseria, derselben Welt, in der Jahrhunderte später Tales of Zestiria spielt, existieren Exorzisten, die mithilfe der Macht von Malak gegen Dämonen antreten und diese bekämpfen. Eine Exorzisten-Organisation namens Abbey strebt danach, die Weltordnung sicher zu stellen und die Menschen der Welt vor der Bedrohung durch Dämonen zu beschützen.

In Tales of Berseria taucht der Spieler in eine Reise der Selbstfindung ein, während er in die Rolle von Velvet schlüpft. Ursprünglich war die junge Frau eine fürsorgliche und nette Person, welche nun jedoch nach einem traumatischen Erlebnis vor drei Jahren innerlich von Hass und Wut zerfressen ist. Sie tritt einer Piraten-Bande bei und segelt über die Meere, um die zahlreichen Inseln zu besuchen, die das heilige Königreich Midgand bilden.

Matsumi Inomata, der im Tales ofTeam als Charakterdesigner bereits ein Veteran ist, hat sich persönlich um das Design der Protagonistin Velvet gekümmert. Animationsstudio ufotable übernimmt erneut die atemberaubenden Cutscenes im neuesten Ableger der Tales ofReihe, was zu einem epischen und emotionalen Storytelling in ihrem ganz eigenen Stil führt.

Die Geschichte findet auf dem Kontinent Glenwood in der Welt Wasteland statt. Das ist dieselbe Welt, in der auch Tales of Zestiria spielt – allerdings Jahrhunderte später. Durch eine mysteriöse Krankheit, die Goma-Krankheit, verwandeln Menschen sich in Monster. Goma sind Wesen, die ebendiese Krankheit übertragen können. Velvet, der Hauptcharakter des Spiels, lebt trotz des Chaos, in das die Goma-Krankheit die Welt gestürzt hat, ganz friedlich und behütet mit ihrer Familie zusammen. Dann aber passieren schreckliche Dinge, Velvet wird von ihr wichtigen Personen betrogen und sie verliert ihre Familie. Außerdem wird auch noch ihr linker Arm von einer mysteriösen, dämonenbesessenen Macht Besitz ergriffen.

Features
  • Tales-of-Berseria_2016_06-14-16_013Neues Kampfsystem – Weiterentwickelt aus dem Linear Motion Battle System fügt die neue Steuerung eine Option zur Kontrolle von Artes auf der Map hinzu, was zu verschiedensten Kettenangriffen führen kann.
  • Mächtige spielbare Charaktere – Spiele als einer von sechs verschiedenen Charakteren, die jeweils eigene Kampfstile besitzen. Dank der Soul Breach-Mechanik können kombinierte Angriffe mit anderen Teammitglieder ausgeführt werden.
  • Wunderschöne, animierte Filmsequenzen – Dank des berühmten Animationsstudios ufotable besitzt auch Tales of Berseria erstaunliche Cutscenes.

Der neueste Teil der Tales of-Reihe erscheint in Japan am 18. August für die Playstation 4 und die Playstation 3 – in Nord Amerika und Europa soll es im Frühjahr 2017 für die Playstation 4 und den PC via STEAM veröffentlicht werden.

Share.

About Author

Aufgewachsen bin ich mit Nintendo und Amiga, später folgten PlayStation und der PC. Ich bin den Konsolen treu geblieben (besitze noch alle) und Spiele alles, was eine gute Story besitzt. Außerdem bin ich ein großer Fan des Beat'em Up Genres.

Leave A Reply