„Stellar Overload“ – Cubical Drift kündigt Steam Early Access-Release an

0

Cubical Drift, der aufstrebende, französische Indie-Entwickler, hat heute die Veröffentlichung von „Stellar Overload“ als Steam Early Access-Titel am 12. Oktober bekanntgegeben.

Das früher als Planets³ bekannte Adventure wurde über Kickstarter mit einem Betrag von 300.000 US-Dollar gefördert und wird von einer weltweiten Community aus über 20.000 Spielern unterstützt. Erst kürzlich erhielt der Entwickler einen Zuschuss von Epic Games in Anerkennung seiner innovativen Nutzung der Unreal Engine und ist nun bereit für den Start auf Steam.

Stellar Overload ist ein futuristisches Abenteuer, das auf würfelförmigen Planeten spielt und sich um einen Helden mit Raketenrucksack dreht, der in offenen, rechnerisch erstellten Voxelwelten das Böse bekämpft. Mit einer Kombination aus Ego-Shooter-Gameplay und unbegrenzten Bau- und Designoptionen aller Art, bietet der Titel endlose kreative Möglichkeiten.

Stellar Overload bietet eine individualisierte Spielerfahrung, in der Spieler ihre eigenen Würfelwelten erstellen, in denen sie bauen, malen, Teile von Wänden verändern und ganze Objekte einkopieren können, sei es im Einzelspieler- oder Koop-Modus. Ganz nebenbei enthält das Spiel auch RPG-Elemente wie das Ernten von Ressourcen für das Verbessern von Ausrüstung, sowie fortschrittliche Tag/Nacht-Zyklen und Stimmung/Helligkeits-Stufen für Planeten, die von den Spielern angepasst werden können.

Stellar Overload wurde darauf ausgelegt, selbst anspruchsvollste Spieler zufriedenzustellen. Aus diesem Grund entsteht hier ein vollständig evolutionäres Spiel, das seinen Fans gewaltige Welten erschließt und grenzenlos modifiziert werden kann. Zu diesem Zweck wird Cubical Drift dem Spiel im Laufe der Zeit zahlreiche Planeten, Gegner, Werkzeuge, Ausrüstungsgegenstände und viele weitere Besonderheiten und Funktionen hinzufügen, sobald die Early Access-Version veröffentlicht wurde.

„Wir von Cubical Drift sind ebenso leidenschaftlich an Stellar Overload und Gaming allgemein interessiert, wie unsere Community,“ so Michel Thomazeau, Gründer und CEO von Cubical Drift. „Wir wissen genau, wie hoch die Standards ernsthafter Gamer sind und wir haben für jeden Aspekt des Spiels unser Herzblut gegeben, um eine Welt endloser Möglichkeiten zu schaffen, wie wir sie uns selbst immer erträumt haben.“

 

Spieler finden die Early Access-Version von „Stellar Overload“ ab dem 12. Oktober auf Steam.

Share.

About Author

Aufgewachsen bin ich mit Nintendo und Amiga, später folgten PlayStation und der PC. Ich bin den Konsolen treu geblieben (besitze noch alle) und Spiele alles, was eine gute Story besitzt. Außerdem bin ich ein großer Fan des Beat'em Up Genres.

Leave A Reply